panelarrow

zoeliaplus.de

Rund um das Thema Insektenschutz – Fliegengitter


by admin
Kommentare deaktiviert für Nicht ohne meinen Werkstattstaubsauger

Nicht ohne meinen Werkstattstaubsauger

Wo gehobelt wird, da fallen auch Späne! Dieser Spruch, den die meisten von uns zwar nicht aus dem Bereich des Heimwerkens kennen, hat schon so seine Berechtigung. Gerade im Reich des wood-1252034_640Heimwerkers fällt so manche Späne, die es wieder aufzunehmen gilt. Denn auch eine Werkstatt sollte gut aufgeräumt sein. Doch mit Handfeger und Schaufel bzw. Besen wird man nicht wirklich fertig mit dieser Aufgabe. Meist lässt sich auf diese Weise nur das Grobe aufnehmen. Der Feinstaub bleibt. Etwas Stärkeres muss her!

Der Werkstattstaubsauger, meine Damen!

Ja, Staubsauger ist Staubsauger. Man kann sich die allgemein Kopfschütteln verursachende Antwort schon vorstellen. Denn ein herkömmlicher Staubsauger, mit dem die Wohnung gereinigt wird, basiert auf ganz anderen Schwerpunkten. Der möglichst mobile Werkstattstaubsauger muss nicht nur groben Schmutz von der Oberfläche entfernen. Er muss sofort beim Entstehen auch den Feinstaub einsaugen können. Denn er wird beispielsweise beim Bohren, wenn kein Staubfänger vorhanden ist, sofort von einem Helfer eingesetzt. So kann sich der Feinstaub gar nicht erst an Ort und Stelle ausbreiten. Eine große Erleichterung für die Hausfrau. Continue Reading


by admin
Kommentare deaktiviert für Fliegengitter für Fenster

Fliegengitter für Fenster

Unbedingt notwendig- Fliegengitter für Fenster

Es dauert gar nicht lange und der Frühling naht und mit ihm auch gleich eine Anzahl von verschiedenen Insekten. Das kann jedem schnell die Freude an die ersten Sonnenstrahlen verderben, denn Nachts lassen einen die Fliegen und Mücken nicht schlafen und auch am Tage sind sie eher lästig, als hilfreich.

insects-657575_640(4)Damit nicht die Jagd auf die Plagegeister beginnen muss, sollte darum auch rechtzeitig an den richtigen Insektenschutz gedacht werden und der besteht in Form von Fliegengitter Fenster.

Die erste Möglichkeit für ein Fliegengitter Fenster ist ein Drehrahmen, der besonders komfortabel ist. Der Drehrahmen kann nämlich nicht nur nach außen, sondern auch nach innen geöffnet werden. Somit können mit diesem Fliegengitter nicht nur Blumen auf der Fensterbank ohne Probleme gegossen werden, auch das Lüften stellt sich als nicht kompliziert heraus.

Es gibt das Fliegengitter Fenster mit den unterschiedlichsten Möglichkeiten der Montage, denn es kann sowohl direkt auf den Rahmen, als auch auf der Fensterlaibung angebracht werden. Abgerundet wird das Ganze dann mit einer Magnetverschlussleiste. Continue Reading


by admin
Kommentare deaktiviert für Pflegehinweise für winterharte Stauden

Pflegehinweise für winterharte Stauden

red-mittagsblume-54319_640Vielleicht mögen Sie auch einen Staudengarten und haben schon viel darüber gelesen? Stauden sind meist sehr hübsch anzusehen, aber der Ausdruck klingt etwas komisch oder? Vielleicht bedeutet der Name aber einfach nur eine Betonung.

Aber auf jeden Fall ist ein Staudengarten ein sehr pflegeleichter Garten, ebenso auch ein sehr vielseitiger. Stauden sind leicht zu pflegen und willig wachsende Pflanzen. Continue Reading

mosquito-83639_640(2)


by admin
Kommentare deaktiviert für Der kleine Vampir – Die Mücke

Der kleine Vampir – Die Mücke

Mücken sind nicht nur lästig, sondern auch hinterhältig. Sie umschwirren einen Menschen so lange, bis sie eine Stelle gefunden haben, wo sie zustechen können. Die Stiche fangen sofort an zu jucken und können sich entzünden. Stechmücken braucht absolut keiner und in manchen Jahren werden sie zu einer richtigen Plage. Sind die Wetterbedingungen gut, vermehren sie sich massenhaft und suchen sich ihre Opfer. Gut, dass man sich mit einem Fliegengitter Fenster und einer Fliegengittertür vor den Plagegeistern schützen kann. Continue Reading

colorful-216065_1280


by admin
Kommentare deaktiviert für Insekten die keiner mag

Insekten die keiner mag

Zur Plage wird der Sommer, wenn sich Fliegen in der Wohnung tummeln. Stubenfliegen, Schmeißfliegen und Fruchtfliegen können den Menschen das Leben erschweren. Es sei denn, man rüstet sich, bevor es richtig losgeht. Bei einzelnen Fliegen hilft die altbewährte Fliegenklatsche und zur Vorsorge Fliegengitter an Fenstern und Türen. Versammeln sich mehrere dieser Exemplare in der Wohnung, hilft ein gutes Fliegenspray.

Die Kontaktinsektizide, die sich in den Sprays befinden, sorgen für einen schnellen Tod. Allerdings muss man diese auf Flächen sprühen, auf denen sich die Fliegen niederlassen. Auch mit den Fliegenstrips fängt man die lästigen Biester ein, doch nicht jeder mag es, wenn ein Strip von der Decke baumelt. Unappetitlich wird es, wenn sich Fliegen für diesen Freitod entschieden haben.

Lockstofffallen

Im Handel gibt es spezielle Lockstofffallen, die mit Hilfe von Farben und Lockstoffen die Tiere anlocken. Diese setzen sich auf eine klebrige Oberfläche und ein entkommen ist unmöglich. Übrigens dienen die Fallen auch bei anderen Fliegenarten, wie die Schmeißfliege oder Fruchtfliegen.

Was ist zu tun bei Fliegenmaden?

Um zu verhindern, dass sich Fliegenmaden in der Biotonne breitmachen, gibt es im Handel Produkte, mit denen das verhindert werden kann. Entweder man entscheidet sich für einen Einhänger oder ein Pulver, dass auf den Müll gestreut wird.

Die beste Methode vor den Fliegen seine Ruhe zu haben, ist immer noch die Tatsache, dass sie nicht ins Haus kommen. Hier dient ein Fliegengitter am besten. Da sich die Industrie diesem Thema angenommen hat, gibt es sie in vielen Ausführungen, die nicht störend wirken. Fliegengitter gibt es in fein- oder grobmaschig und eine gute Luftzirkulation ist ebenso gegeben.

Motten bekämpfen

Auch mit Motten möchte keiner zusammen leben. Gerade die Kleidermotte wird gehasst, da sie es ist, die Kleidung im Schrank zerstört. Hier helfen Insektensprays, allerding muss man vorher die Verstecke von Motten und deren Larven aufspüren.

Mottenpapier

Falls ein Fliegengitter es nicht geschafft hat, Motten aus der Wohnung fernzuhalten, ist Mottenpapier eine echte Alternative um die Insekten los zu werden. Das Papier, das in den Kleiderschrank gelegt wird, gibt einen insektiziden Wirkstoff über einen längeren Zeitraum ab. Damit werden nicht nur die Motten, sondern auch Mottenlarven erfolgreich bekämpft.

Es muss nicht immer die chemische Keule sein

Wer es gut mit der Umwelt meint, der greift zu giftfreien Präparaten. Diese enthalten ätherische Öle und Motten werden abgewehrt. Außerdem wird verhindert, dass Motten ihre Eier in dem Schrank ablegen. Motten lassen sich durch den Einsatz sehr hoher oder sehr tiefer Temperaturen bekämpfen. Gase wie Stickstoff und Kohlendioxid können ebenfalls für eine Mottenbekämpfung eingesetzt werden.